Compass Travel Namibia

Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

Kavango und Caprivi

Der Kontrast zum ariden Hauptteil Namibia’s ist hier durch eine üppige Pflanzenwelt gekennzeichnet. Dieses Feuchtgebiet ist ein Paradies für Vogelliebhaber. Immer wieder trifft man auf traditionelle Dörfer und über die Parkgrenzen hinweg, bewegen sich Büffel und Elefantenherden. Im Fluss grunzen die Nilpferde. Die Menschen des Caprivi betreiben Ackerbau und Viehwirtschaft, Fischerei und Jagd.

Die meisten Menschen der Kavango Region leben entlang des Okavango, dem Grenzfluss zu Angola. Als erster Stop nach Etosha und Grootfontein bietet sich das einheimische Städtchen Rundu an, in dessen Umgebung sich einige nette Lodges befinden – Hakusembe, Kaisosi, Nkwazi, Sarasungu, Kavango River Lodge.

Ca. 200 km weiter liegt das staubige Dorf Divundu, in dessen unmittelbarer Nähe zwei Tierreservate liegen: der MAHANGO National Park und der BWABWATA Park. Die bekannten Popa Stromschnellen und einige Unterkünfte in jeder Preislage befinden sich im Umkreis von 10 km, u.a. Divava Okavango Lodge, Nunda River Lodge, Mahango Lodge, Ndhovu Lodge.

An der Ostseite des Bwabwata Parkes befindet sich der MUDUMU und MAMILI National Park. Am Ufer des Kwando Flusses, liegen einige Lodges, u.a die Lianshulu Lodge, Namushasha, Susuwe und Camp Kwando. Hohe Papyrusgalerien umsäumen die Ufer des Kwandoflusses, der später - auf der Botswana Seite - erst Linyanti und später Chobe heißt, bevor er in den mächtigen Sambesi mündet. Bei verschiedene Museumsdörfern können Besucher über die Geschichte und traditionelle Lebensweise der Menschen im Caprivi lernen.

Am Ostende des 480 km Caprivi Streifens befindet sich die Granzstadt Katima Mulilo, wo man u.a. bei der Zambezi Lodge oder Caprivi River Lodge Unterkunft findet, bevor man die Grenze Ngoma nach Botswana überquert. Der Caprivi Streifen zählt zu einem der vegetations- und tierreichsten Teilen Namibias.

Caprivi Karte

Caprivi

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.